Guidelines

English version below

Es können jederzeit Beiträge eingereicht werden!

Die Länge eines Aufsatzes sollte sich im Bereich von 5 bis 10 Seiten (10 000 – 20 000 Zeichen) bewegen. Ausstellungsbesprechungen sollten aktuell bei Einsendung sein, bei Buchrezensionen sollte die Publikation nicht älter als drei Jahre sein. Den Manuskripten ist ein englisches Abstract im Umfang von 150 Wörtern, englische thematische Schlagwörter und ein Kurz-CV beizulegen. Alle Einsendungen bitte per E-Mail an office@allover-magazin.com senden. Wir setzen uns ehestmöglich mit dem Autor oder der Autorin in Verbindung und behalten uns Änderungsvorschläge vor.

Einsendeschluss für die Ausgabe Frühjahr 2017 ist der
27. Februar 2017.

Für Ihre Einreichung verwenden Sie unsere Formatvorlage.


Redaktionsnormen (PDF)

Speicherformate für Texte: Verwenden Sie unsere Formatvorlage.

Speicherformate für Bilder: Bilder speichern Sie bitte im jpg-Format mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi und einer Mindestbreite von 9 cm.

Textgestaltung: Abkürzungen sind zu vermeiden, Namen von Autoren und Autorinnen auszuschreiben. Zitate werden durch doppelte Anführungsstriche („…“) kenntlich gemacht, als Auslassungszeichen wird […] gebraucht. Im Fließtext sind Titel von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Ausstellungen, Kunstwerken und literarischen Werken kursiv zu schreiben, davon ausgenommen sind Institutionen. Bibliographische Verweise werden in Form von arabisch nummerierten Endnoten angeführt. Im Text kommt der Verweis auf die Endnote nach dem Schlusspunkt des Satzes. Bitte verwenden Sie geschlechtsneutrale Personenbezeichnungen. Sollte dies aus stilistischen oder Verständnisgründen unmöglich sein, bevorzugen wir Pluralisierung und Verwendung des Binnen-I. Es gilt die neue deutsche Rechtschreibung laut Duden.

Bibliographische Angaben

Monographien

Erstes Zitat: Friedrich Teja Bach, Struktur und Erscheinung. Untersuchungen zu Dürers graphischer Kunst, Berlin 1996, S. 23.
Nachfolgende Zitate: Bach 1996, S. 45.

Kataloge

Erstes Zitat: Kunstmuseum Basel (Hg.), Gabriel Orozco (Kat.), Ostfildern 2010, S. 23 – 31.
Nachfolgende Zitate: Kunstmuseum Basel 2010, S. 49. 

Beiträge in Sammelbänden

Erstes Zitat: Benjamin Buchloh, Warburgs Vorbild? Das Ende der Collage/Fotomontage im Nachkriegseuropa, in: Knut Ebeling/Stephan Günzel (Hg.), Archivologie. Theorien des Archivs in Wissenschaft, Medien und Künsten, Berlin 2009, S. 233 – 252.
Nachfolgende Zitate: Buchloh 2009, S. 236.

Aufsätze in Zeitschriften

Erstes Zitat: Hal Foster, Archives of Modern Art, in: October, Vol. 99, Winter 2002, S. 85.
Nachfolgende Zitate: Foster 2002, S. 90. 

Online-Ressourcen

Erstes Zitat: Isabelle Graw, Jenseits der Institutionskritik. Ein Vortrag im Los Angeles County Museum of Art, in: Texte zur Kunst, Nr. 59, September 2005. URL: http://www.textezurkunst.de/59/jenseits-der-institutionskritik/ [11.01.2011].
Nachfolgende Zitate: Graw 2005.

Abbildungen

Abbildungshinweise im Text werden in Klammern angegeben: (Abb. 1) Die Abbildungsunterschriften sind in einer separaten Worddatei mitzusenden und richten sich nach folgendem Schema:
Abb. 1: Frank Stella, Morro Castle, 1958, Emailfarbe auf Leinwand, 250 × 274 × 7,5 cm, Basel, Kunstmuseum. 

Abbildungsnachweise

Alle Bildquellen (Katalog, Bildarchiv etc.) sind nach dem Schema der Bibliographischen Angaben anzugeben.

Rechtliche Hinweise

Mit der Einreichung eines Artikels für Veröffentlichung in all-over versichert der Autor oder die Autorin die Einhaltung von wissenschaftlichen Standards. Der Schutz von Rechten Dritter ist vom Urheber oder der Urheberin des in allover-magazin.com veröffentlichten Beitrages zu gewährleisten.


Contributions to all-over can be submitted at any time!

Essays should be minimum 5 and maximum 10 pages (10’000 – 20’000 characters) in length. Reviewed exhibitions may be running at the time of submission, book reviews should be on publications no older than three years. A brief CV, a 150-word abstract and thematic keywords are to be attached to your manuscript.
All submissions are to be sent via e-mail to office@allover-magazin.com, we will then contact you as soon as possible. Please note that the editorial board reserves the right to make alterations.

Contributions for our spring 2017 issue should be submitted no later than February 27th, 2017.

Please note that the use of our style sheet is mandatory. A downloadable version can be found here.

Editorial Guidelines

File format for texts: Obligatory style sheet can be downloaded here (download link).
File format for images: Please use .jpg-format with a minimum resolution of 300 dpi and a minimal height of 9 cm.

Writing guidelines: Try to avoid abbreviations and write author’s names in full. Quotations should be written with double commas (“…”), as placeholder use […]. Book titles, newspapers, magazines, exhibitions, art works and literary works are to be written in italics. Bibliographic references are to be cited as endnotes in Arabic numeral. References in the continuous text are to be cited at the end of a sentence (after the full stop).

Bibliographic References

Monographs

First occurrence: Michael Fried, Absorption and Theatricality: Painting and Beholder in the Age of Diderot. Chicago 1980, p. 23.
Following occurrences: Fried 1980, p. 45.

Catalogues

First occurrence: Kynaston McShine (ed.), Primary Structures: Younger American and British Sculptors (cat.), Jewish Museum: New York 1966, p. 23 – 31.
Following occurrences: McShine 1996, p. 49.

Articles in anthologies

First occurrence: Wolfgang Kemp, Narrative, in: Robert S. Nelson and Richard Shiff (eds.), Critical Terms for Art History. Second Edition, Chicago/London 2003, p. 62 – 74.
Following occurrences: Kemp 2003, p. 69.

Magazine articles

First occurrence: Hal Foster, Archives of Modern Art, in: October, Vol. 99, Winter 2002, p. 85.
Following occurrences: Foster 2002, p. 90.

Online resources

First occurrence: Jesse Barron, Life Events: On Boyhood, in: n+1, June 20th, 2014. URL: https://nplusonemag.com/online-only/reviews/life-events/ [09.03.2015]
Following occurrences: Barron 2014.

Illustrations

References to illustrations in continuous text are written in round brackets: (Ill. 1) Captions have to be submitted according to the following scheme:
Ill. 1: Frank Stella, Morro Castle, 1958, Enamel on canvas, 250 × 274 × 7.5 cm, Basel, Kunstmuseum.

Sources

All sources for illustrations (catalogues, image archives, etc.) have to be cited according to the bibliographic references.

Legal notice

By submitting an article for contribution to all-over, the author ensures to have maintained academic standards. It is responsibility of the author of an article published on allover-magazin.com to prevent possible copyright violations.