Category Archives: Artikel

A Very Nuanced Scandal

The following article will explore “one of the greatest scandals in art circles in Vienna around 1900,” and a defining experience for a dominant figure in Fin-de-Siècle Vienna: the affair around Gustav Klimt’s rejected University Paintings (1900–1905). Numerous authors have applied the trope of the misunderstood genius to Klimt, due to this affair. In this contribution, I will demonstrate that this narrative mythologises and distorts a much more complex and nuanced debate. I argue that the University Paintings affair was not a clash between the prudes of the ‘Establishment’ and a heroic, unflinching artist and his unusually open-minded supporters. Rather, the scandal revolves around much more nuanced – and a lot less sensationalist – questions about the freedom and constraints of applied works of art. Continue reading

Posted in Artikel, Ausgabe 14 | Tagged , , , , , | Comments Off on A Very Nuanced Scandal

Ceci n’est pas …

Die Verbindung von Bild und Text reicht bis in die Anfänge der Verschriftlichung der Sprache zurück, bevor Bild und Text in der Auseinandersetzung um die Macht des Bildes im reformatorischen Bildersturm entzweit1 und erst wieder durch die Avantgarde im 19. Jahrhundert … Continue reading

Posted in Artikel, Ausgabe 13 | Tagged , , | Comments Off on Ceci n’est pas …

Poeto-forensische Ozeanographie

„Man kann keine Rede über die ‚Trauerarbeit‘ halten, ohne an ihr teilzuhaben, ohne am Tod Anteil zu haben, und zwar zunächst am eignen Tod. […] man sollte sagen können, wie ich es neulich gewagt habe, daß jede Arbeit auch eine … Continue reading

Posted in Artikel, Ausgabe 13 | Comments Off on Poeto-forensische Ozeanographie

Tafelbild trotz allem

Eine 193,5 x 96 cm große Metallplatte dient dem Werk als Träger (Abb. 1). Umgeben ist es von einem weißen, abgeschrägten 204,5 x 109 cm großen Rahmen aus Holz. Die drei Zentren der Komposition – welche man auch als Schwingungszentren … Continue reading

Posted in Artikel, Ausgabe 13 | Tagged , , , | Comments Off on Tafelbild trotz allem